Pizzamuffins

Heute ausprobiert und für großartig befunden. Man braucht:

  • Pizzateig (für ein Blech)
  • Tomatensauce (als Basis)
  • Muffinblech mit Papiereinlegern
  • Käse (als obendrüber)
  • Füllmaterial. Also alles, was man gerne auf seiner Pizza hat

Den Pizzateig ausrollen und in Bierdeckel große Stücke Teilen. Die Teigstücke dann in die Papiereinleger drücken und in das Muffinblech packen.

Ofen auf ca. 200°C vorheizen und die Tomatensauce in die Muffinförmchen verteilen. Anschließend “belegen” und zum Schluß Käse drüber.

Das ganze für ca. 20 Minuten in den Ofen. Möglichst direkt nach der Entnahme aus dem Ofen das Papier abfummeln. Die einfachen, dünnen Muffinpapierchen gehen besser ab als die dicken, bunt bedruckten. Wer hat kann es auch mit den Silikonformen machen. [Nachtrag: die Silikonformen gehen am besten.]

Ein Pizzamuffin ist prima mit einer Hand gehalten und in 2-3 Happs verputzt. Lecker. 8)